23. Mai 2022

Das sagen Schüler

„Das neue Podest am Baum ist super! Dort können wir uns hinsetzen oder auch darauf spielen. In den Pausen können wir uns tolle Sachen im Freizeitraum ausleihen. Mir gefällt auch der Ganztag. Da bin ich länger mit meinen Freunden zusammen und habe auch alle Hausaufgaben fertig wenn ich nach Hause komme. Hier bekomme ich auch Hilfe, wenn ich mal nicht weiter weiß.“

„Uns schmeckt das Essen in der Mensa. Cool ist der Ganztag. Da sind die Betreuer nett, nach den Hausaufgaben gibt es Extra-Aufgaben oder auch mal Spiele. Wenn dann alles fertig ist, bekommen wir eine Belohnung. Vor den Feiertagen oder den Ferien gibt es immer eine Sonderaktion. Wir waren schon Eis essen, haben einen Film uns angesehen oder haben einen Adventskalendertürchen öffnen dürfen.“

„In unserer Schule haben wir in den Pausen viele Möglichkeiten, uns zu beschäftigen.
Für die fünften und sechsten Klassen gibt es die Schaukeln und Gerüste. Dann gibt es auch noch den Freizeitraum und die Schülerwerkstatt. In der Pausenhalle kann man sich auf die neu angeschafften Bänke setzen. Beim Kiosk, in dem Herr Pasche die Schüler bedient, kann man sich belegte Brötchen, Getränke und vieles mehr kaufen.
Die Schule ist in verschiedene Trakte eingeteilt. Im Fachtrakt befindet sich der Chemieraum, der Physikraum, die Küche, die Essensausgabe und die Cafeteria. In den anderen Trakten befinden sich die Klassen, die Bioräume, der Kunst- und Werkraum,
der Informatik- und der Filmraum.
Ich mag an unserer Schule den Ganztagsbereich, indem wir eine AG wählen und in der Hausaufgaben- betreuung unsere Hausaufgaben erledigen können.“

„In der Computer (PC)-AG sind 25 Computer, die Schüler nützen können. Wer noch kein Konto hat, kann sich eines mit eigenem Passwort erstellen. Und auf seinem Desktop kann man seine eigenen Fotos speichern und als einen eigenen Hintergrund einsetzen. In der AG darf man mit verschiedenen Programmen z.B. OpenOffice Texte schreiben. Es gibt noch viele andere Programme wie Writer, Base, Calc, Draw. Der Zugriff ins Internet ist natürlich auch möglich. Es gibt Informatik auch als WPK-Unterricht, wenn man gerade keine Lust auf Französisch hat.“

„Im Freizeitraum kann man sich verschiedene Sachen ausleihen wie Billard, Kicker usw. Es gibt drei Sofas, eine Musikanlage, die immer in den Pausen an ist, in die man auch eine CD einlegen kann, und natürlich auch einen iPod einstecken kann. Mittwoch ist Mädchentag und donnerstags ist Jungentag; freitags ist er leider zu. Nach dem Essen kann man den Raum auch besuchen.“

„Ich bin 14 Jahre alt und gehe in die 8.Klasse. Das Fach Englisch fördert das Verständnis einer Fremdsprache. Meine Englischlehrerin heißt Frau Dengel. Gut finde ich auch, dass man sich später mit Engländern oder
Amerikanern besser unterhalten kann.“

„Ich bin jetzt 14 Jahre und besuche die 8. Oberschulklasse unserer Schule. Da ich begeisterte Reiterin, Tänzerin und Judoka bin, liebe ich Sport. Auf Grund dessen ist der Sportunterricht eines meiner Lieblingsfächer, da wir uns in diesen zwei Stunden pro Woche körperlich verausgaben können. Jedoch sind auch die weniger anstrengenden Unterrichtsstunden gut. Unser Sportunterricht ist vielfältig, egal ob Basketball, Leichtathletik, Hochsprung, u.s.w.“

„Ich bin 13 Jahre alt und gehe in die 7. Oberschulklasse. Meine Lieblingsfächer sind Chemie und Biologie. Ich mag den Biologieunterricht gerne, weil ich dort viel z.B. über das Leben in Teichen oder viele verschiedene Tierarten lerne.
Den Chemieunterricht finde ich interessant, weil man dort viele Versuche machen kann und interessanten Stoff lernt.“